Donnerstag, 18 August 2016 08:44

Rückblick Juli 2016

Rückblick Juli 2016 Copyright Bergrettung Gmunden

 

Nachdem der Juli 2016 sehr tragisch begonnen hat und die Kameraden der Bergrettung Gmunden innerhalb von wenigen Tagen zu 3 Todefällen ausrückten wurde es zum Glück wieder etwas ruhiger rund um den Traunstein.

 

Aud eine Fußverletzung am Traunstein , die gemeinsam mit der Crew von der ÖAMTC Flugrettung versorgt wurde und danach ins Krankenhaus geflogen wurde folgten einige Einsätze im Bereich Grünberg - Laudachsee.

Kreislauf- / Schwächeanfälle , Beinverletzungen und ein Kindernotfall am Grünberg hielten uns immer wieder auf trapp.  Danke an unsere Mannschaft , unseren Einsatzärzten und den Rettungorganisationen ÖAMTC sowie dem Roten Kreuz , für euren Einsatz gemeinsam am Berg.

 

Zuletzt wurde eine Frau am Naturfreundesteig von einem Steinschlag am Kopf verletzt. Die Crew der Notarzthubschraubers C10 aus Hörsching , 2 Beamte der Polizei Gmunden und 6 Mann der Bergrettung Gmunden waren dabei im Einsatz.

Die Frau wurde vom Hubschrauber mit einem 30m langen Bergetau geborgen und zum Zwischenlandeplatz "Unterm Stein" gebracht, im Anschluss wurde sie mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Salzkamergut-Klinikum Vöcklabruck geflogen.

 

Bergrettung Gmunden